Unsere Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht.

Nacht der Lichter

Ökumenisches Abendlob
mit Gesängen und Gebeten aus Taizé  

„Wer singt, betet doppelt“. Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, der dem Kirchenvater Augustinus zugeschrieben wird? 

Beim Besuch der „Nacht der Lichter“ können Sie dies in besonderer Weise persönlich erleben: Der meditative Gesang ist ein wesentlicher Bestandteil dieser ökumenischen Andacht. Kurze, wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man gesammelt beten kann. Beim Singen spürt man, wie sehr einen die Musik bewegt und das gesungene Wort ins Herz eindringt, so dass man etwas von der „Freude des Himmels auf der Erde“ spüren kann.

Auch das warme Licht der zahlreichen Kerzen, die kurzen Bibeltexte, die Gebete und die Stille laden zur Besinnung ein. 

Das Gebet wird von einem Chor und einem Instrumentalensemble musikalisch begleitet.

Kommen Sie (mit) zur "Nacht der Lichter"

Freitag, 13. März 2020, 19:00 Uhr
kath. Kirche St. Michael in Vettelschoß 

Nach dem Gebet besteht die Möglichkeit, in lockerer Runde im Pfarrheim beisammen zu sein und sich auszutauschen.

Wer Interesse an einer Fahrt nach Taizé hat (Termin: 2. - 9. August), kann sich hier ebenfalls informieren.