Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fastenzeit - Kreatives

Die Fastebzeit ist die Zeit der Vorbereitung auf Ostern.

Hier gibt es kreative Ideen, diese Zeit in und mit der Familie zu gestalten.

  • Fastenwürfel

    Wir laden Euch ein, einen Fastenwürfel zu basteln.

    Dazu druckt Ihr die PDF aus.
    Wenn Ihr möchtet, malt den Würfel bunt.
    Dann schneidet ihn aus, knickt ihn an allen Kanten und klebt ihn zusammen.

    (PDF dazu unter der nächsten Überschrift)

    In der Fastenzeit darf jeden Tag ein Familienmitglied mit dem Fastenwürfel würfeln. 
    So wählt es für die ganze Familie eine Tagesaufgabe aus.
    Hier sind Ideen, für welche Aufgabe die Symbole stehen könnten:

    Auge

    Mehr:
    Versucht heute 5 Minuten etwas ganz genau zu beobachten:
    vielleicht Wolken am Himmel oder Tiere im Garten. Konzentriert Euch fünf Minuten auf nichts anderes.
    Weniger:
    Versucht den Medienkonsum für den heutigen Tag zu reduzieren.
    Weniger Handy, PC, Konsole, Fernsehen und Co., stattdessen ein (Brett-)Spiel mit der ganzen Familie. 

    Flamme (Geist)

    Mehr:
    Wählt heute ein besonderes Gebet aus und betet es entweder allein (jeder für sich) vor dem Zubettgehen oder gemeinsam mit der Familie vor dem Essen.
    Seid heute großzügig und verteilt in Eurer Umgebung Komplimente.
    Weniger:
    Versucht unwichtige Gedanken zu minimieren und Euch stattdessen auf Wichtiges zu konzentrieren.
    Vermeidet Multitasking und schenkt stattdessen dem Moment Beachtung.

    Fuß

    Mehr:
    Versucht heute für alle nötigen Wege das Fahrrad zu nutzen oder zu Fuß zu gehen.
    Nehmt Euch an diesem Tag eine halbe Stunde, um spazieren zu gehen.
    Weniger:
    Verzichtet, wo es nur geht, aufs Auto, Bus und Zug.

    Hand

    Mehr:
    Achtet heute besonders auf das, was Ihr spürt: Wie fühlen sich Dinge an, die wir tagtäglich benutzen? Achtet auf Temperatur, Beschaffenheit, Gewicht.
    Verteile und empfange Streicheleinheiten.
    Weniger:
    Versucht weniger Dinge gleichzeitig zu tun.
    Wenn Ihr einen Teller tragt, dann tragt den Teller und schaltet dabei nicht noch den Fernseher aus und sprecht mit Eurer Familie.

    Mund

    Mehr:
    Achtet heute besonders auf das, was Ihr esst. Macht dabei die Augen zu, kaut langsam und gründlich. Vielleicht tragt Ihr bei einer Mahlzeit eine Augenbinde und versucht herauszubekommen, was Ihr gerade esst.
    Oder kocht doch gemeinsam!
    Weniger:
    Einigt Euch heute auf ein einfaches Mittagessen, ohne Fleisch, ohne Zucker. Dazu gibt es Wasser zu trinken.

    Ohr

    Mehr:
    Hört genau hin: Auf das, was Eure Mitmenschen erzählen und auch auf die Geräusche Eurer Umgebung. Die Geräusche, die von der Straße kommen, den Vogel auf dem Baum.
    Und auch auf Eure innere Stimme.
    Weniger:
    Nehmt Euch selbst heute ein bisschen zurück.
    Redet, wo es möglich ist, weniger und lauscht stattdessen.    

  • Fastenwürfel - Bastelvorlage

  • mit zwei Dosen durch die Fastenzeit

    Wer Ostern feiern will, sollte die Fastenzeit nicht übergehen. Schon jüngere Kinder lassen sich in der mit dem Aschermittwoch einsetzenden Fastenzeit durchaus dafür gewinnen, für begrenzte Zeit etwa auf Süßigkeiten verzichten. Schleckereien, die dennoch ins Haus kommen, können in einer Fastendose aufbewahrt werden.

    Auch mit einer zweiten Dose lassen sich gute Erfahrungen machen: mit der "Fastenopfer-Dose", in die das Geld wandert, das durch den Verzicht auf bestimmten Luxus gespart wird. Zum Auftakt der Fastenzeit kann der Familienrat beraten, wohin das Geld gehen soll. So hat einmal eine Familie einer Nachbar-Familie geholfen: Sie hatte hohe Fahrtkosten, weil eines ihrer Kinder nach einem Unfall lange im Krankenhaus lag.

  • Handschmeichler

    Du brauchst

    - ein (unebenes) Aststück aus dem Garten oder Park
    - Feile, Raspel oder Taschenmesser und Schmirgelpapier in unterschiedlicher Körnung

    Und so geht es

    Das ausgewählte Aststück zunächst mit der groben Raspel oder dem Taschenmesser von der Rinde befreien.
    Danach mit Schmirgelpapier immer feiner glätten, bis es weich und anschmiegsam ein "Handschmeichler" wird.

    Und in der Hosentasche kann der Handschmeichler bei ärgerlichen Situationen daran erinnern: Ich kann auch anders!

    Übrigens: mit einer Ringschraube und einem Lederbändchen versehen wird der Handschmeichler auch zu einem schönen Geschenk für Oma, Opa, Tante, Onkel … vielleicht sogar als Entschuldigungsangebot.

    Diese Anleitung mit Bildern findet Ihr auf: 
    https://www.familien234.de/425/das-fest/aschermittwoch/basteln/der-handschmeichler/

  • Fastenbaum

    Der "Fastenbaum" sammelt Kummer und Freude

    Ein aufgemalter "Fastenbaum", auf den alle Familienmitglieder je nach Anlass "Kummerblätter" oder "Freudenfrüchte" kleben, ist eine weitere Möglichkeit, die Fastenzeit bewusst zu erleben. Er kann helfen, das eigene Leben und das, was in der nahen und fernen Nachbarschaft an Schlimmem und Schönen geschieht, aufmerksam wahrzunehmen.

    Am Karsamstag kann die Familie dann gemeinsam Rückblick halten, ehe man gemeinsam die Wohnung österlich schmückt.

  • Rucky Reiselustig - Kinderfastenaktion von MISEREOR

    Rucky Reiselustig, das "Maskottchen" der Kinderfastenaktion von MISEREOR, ist in den letzten Jahren viel herumgekommen. Er war unter anderem in Brasilien und im Libanon.
    In diesem Jahr ist er in Deutschland geblieben.
     

    Auf der Seite www.kinderfastenaktion.de 
    gibt es viel zu entdecken:

    • ein Comic (und die Comics der letzten Jahre)
      Das diesjährige Rucky-Comic ist bereits im letzten Sommer entstanden. Bitte ahmt die dort beschriebene Aktion nicht nach! Sie ist unter den momentanen Hygiene-Vorschriften nicht möglich.
    • das Online-Spiel "Ruckys Memo-Spiel"
    • eine Wimmelkarte mit vielen Infos
    • weitere Materialien zum Downloaden, z.B.:
      - ein Film zur diesjährigen Aktion mit Vorschlägen zur Unterstützung der Kinder in den ärmeren Ländern dieser Erde
      - Ausmalvorlagen
      - Rezepte
      - Spiele
      - Bastelideen