Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktion Hospizlicht

zum Welthospiz- und Palliativtag am 9. Oktober 2021

"Leben! Bis zum Schluss"

Am Welthospiz- und Palliativtag möchte ich auch in diesem Jahr Sie alle wieder einladen, mit Einbruch der Dunkelheit eine brennende Kerze in die Fenster zu stellen und damit ihre
Solidarität mit den sterbenden Menschen und mit denen, die sie begleiten, zu bekunden. Das brennende Hospizlicht ist ein Zeichen der christlichen Hoffnung, dass das Ende nicht Tod heißt, sondern Leben.

Zudem wollen wir mit dem Licht ein Zeichen setzen für die Menschen, die als Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger und als pflegende Angehörige an der Seite der Menschen stehen, die in Hospizen oder daheim die letzte Etappe ihres Leben gehen. Sie bringen Licht, Wärme, Geborgenheit, Nähe und eine Hoffnung, die nicht zugrunde gehen lässt. Danke.

Und wir wollen damit ein Zeichen gegen die "Sterbehilfe" setzen: "Das Leben kann gut zu Ende gehen, ohne es künstlich zu verlängern oder zu verkürzen, aber gut hospizlich
begleitet und palliativ versorgt."

Wir bieten Kerzen zum Preis von € 1,50 ab Samstag/Sonntag 25./26. September nach den Gottesdiensten oder in den Pfarrbüros an.

Ich lade Sie herzlich ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Pfarrer Christian Scheinost