Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DANKE für vier Jahre als Pfarrsekretärin

Frau Marion Klee

Zum 01.06.2018 begann Frau Marion Klee zusammen mit Frau Antonella Heßler ihre Tätigkeit im Pfarrbüro. Durch Abschied von der langjährigen Pfarrsekretärin Frau Maria Loth wurden zwei neue Halbtagsstellen geschaffen.

Schnell arbeitete sie sich in die mitunter sehr komplexen Aufgaben einer Pfarrsekretärin ein, gerade im Bereich der Verwaltung und der Finanzbuchführung. Sie ist und war eine Stütze und Hilfe in der Organisation der verschiedensten Aufgaben für unsere Gruppen und Gruppierungen, für die Räte, Pfarrgemeinde- und Pfarreienrat und besonders für den Verwaltungsrat und die hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Gebiet einer Pfarrsekretärin ist sehr umfangreich. Wie bei dem physikalischen Prinzip eines Eisberges, bei dem nur 1/10 aus dem Wasser schaut, so ist es auch in ihrem Arbeitsfeld. Die Menschen sehen meist nur einen sehr kleinen Teil der Arbeit.

Neben den vielen, ständig zunehmenden Büroarbeiten ist eine Pfarrsekretärin oftmals erste Ansprechpartnerin der Menschen, die das Pfarrbüro in den verschiedensten Lebenslagen aufsuchen. Sie ist auch Kontaktfrau zu den Rendanturen uvm.

Marion Klee hat mit Freundlichkeit, mit Empathie, einem "sonnigen Gemüt" ihre Tätigkeit ausgefüllt und mit großer Professionalität gerade im Bereich des Finanzwesens und der Verwaltung den Verwaltungsräten und der Rendantur zugearbeitet. Sie war mir und damit auch den Kirchengemeinden eine große Stütze durch ihre Kompetenz, ihrer Fähigkeit Wissen und Können so zu verbinden, damit immer neue Handlungsanforderungen gut bewältigt werden konnten.

Im Blick auf die "Umstrukturierungsphase" im Bistum Trier hat auch sie sich umorientiert. Es macht uns alle traurig, dass sie zum 30.06.2022 unser Pfarrbüro verlässt und sich verabschiedet.

Herzlichen Dank für ihr Tun und Wirken!

Wir wünschen ihr an ihrer neuen Arbeitsstelle alles Gute, eine gelungene Zukunft, Freude und Gottes reichsten Segen.

Pfarrer Christian Scheinost