Griseldis erzählte ... Märchen aus aller Welt


Hammerstein. Dezente, weihnachtliche Beleutung, Duft von Tee und Plätzchen - von diesen sinnlichen Eindrücken umgeben, traten die Besucher am Abend des 6. Januars in die Pfarrkirche St. Georg ein. Um 19.30 Uhr läutete der wohlklingende Gong die Erzählzeit ein. Pfarrer Christian Scheinost begrüßte die Märchenerzählerin Griseldis (alias Maggy Ziegler).

In den nun folgenden zwei Stunden verfolgten knapp 30 Personen gebannt und gefesselt die Märchen aus verschiedenen Ländern. Griseldis erzählte - ja lebte - faszinierend, mit Leib und Seele, aus tiefsten Herzen diese unbekannten Geschichten, die mal mit leisen Glockenklängen, mal von sanften Tönen der Klangschalen, mal von faszinierendem Singen eines besonderen Instrumentes eingeleitet wurden.

Gerne nutzten die jungen und älteren Besucher die Pause, um einen wärmenden Tee und die selbstgebackenen Plätzchen zu genießen und um sich über das Erlebte und Gehörte auszutauschen.

Am Ende kamen € 185,- als freiwillige Spende für die Flüchtlingsarbeit vor Ort zusammen.