Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pastoraler Raum Neuwied und seine Gremien

Zum 1. Januar 2022 wurde der Pastorale Raum errichtet, der das Gebiet des aufgelösten Dekanats Rhein-Wied umfasst. Er ist sozusagen eine Pfarreiengemeinschaft, der in diesem Raum
befindlichen Pfarreiengemeinschaften, schon fusionierten Pfarreien und einer einzelnen Pfarr- und Kirchengemeinde.

Wie in unserer PG Bad Hönningen - Rheinbrohl, so gibt es dazu zwei Räte, den Kirchengemeindeverband des Pastoralen Raumes (KGV PastR) und den Rat des Pastoralen Raums ("Pfarreienrat").


KGV im Pastoralem Raum

Der KGV PastR ist Anfang Juli konstituiert worden. Er zählt so viele Mitglieder, wie bestehende oder ehemalige Kirchengemeinden (bei "fusionierten Pfarreien") zum pastoralen Raum Neuwied gehören. Für unsere Pfarreiengemeinschaft sind das also fünf Mitglieder entsprechend den fünf bestehenden Kirchengemeinden Leubsdorf, Bad Hönningen, Rheinbrohl, Hammerstein, Leutesdorf.

Herr Hans-Joachim Albers aus der Kirchengemeinde Rheinbrohl wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Dazu gratulieren wir Ihm ganz herzlich.

Der KGV PastR übernimmt ab 2023 bzw. 2024 – mittels eines Betriebsübergangs – die Dienstvorgesetztenschaft für das gesamte nichtpastorale Personal (Küster, Organisten, Chorleiter, Reinigungskräfte etc.). Die sogenannte Schlüsselzuweisung des Bistums zur Bezahlung der Löhne und die finanzielle Unterstützung für die Seelsorge geht nun gesamt an den KGV PastR und wird dann entsprechend den einzelnen Kirchengemeinden und noch bestehenden KGV`s nicht fusionierter Pfarreien zugewiesen. Die Verwaltung der Immobilien und Grundstücke bleibt bei den jeweiligen Kirchengemeinden vor Ort, die dies mit einem Verwaltungsteam vor Ort bewerkstelligen sollen.


Rat des Pastoralen Raumes

Zum Pastoralen Raum gehört auch ein pastorales Gremium (vergleichbar mit dem Pfarreienrat). Dieses wurde Ende September konstituiert. Mitglieder sind jeweils drei Personen aus den bestehenden Pfarreiengemeinschaften, fusionierten Pfarreien und der Einzelpfarrei "Dierdorf", die jedoch nicht ausschließlich aus den gewählten Gremien gewählt werden.

Für unsere Pfarreiengemeinschaft sind vom Pfarreienrat gewählt worden:
Frau Martina Dommermuth, Frau Steffi Gutermuth, Frau Maren Röttgen und Herr Werner Lahme. Herzlichen Glückwunsch.

Der Rat des Pastoralen Raums wird die von der "Synodalversammlung" vorgeschlagenen pastoralen Themen sichten, gewichten und seelsorgliche Aktionen für den gesamten pastoralen Raum entscheiden. Dafür braucht es finanzielle Mittel, die aus der Schlüsselzuweisung des Bistums bestritten werden, so dass die Zuweisungen an die Kirchengemeinden vor Ort geringer ausfallen werden.


Die beiden Räte haben ihre "Arbeit" aufgenommen und doch wird es Zeit brauchen, Monate und Jahre, bis sie zu dem werden, wie sie angedacht sind. Sie brauchen den Geist Gottes, der seine Kirche lenkt und führt in eine Zukunft, die er uns zeigen wird.     

Pfarrer Christian Scheinost